Gepostet am 19 Von Carlos

Escort Mythen – Missverständnisse über Escort Damen

Es gibt einige Mythen der Escorts dass sie völlig falsch sind; da, zusätzlich zu sein schöne und kluge mädchen sie können Ihnen unvergessliche Erlebnisse bieten. Aufgrund fehlender Informationen denken einige, dass sie nur sexuelle Dienstleistungen anbieten, keine Ausbildung haben oder Prostituierte sind, obwohl die Wahrheit so ist Escorts Es kann Ihnen noch viel mehr bieten.

Angesichts dieser Missverständnisse haben wir diesen Artikel für Sie erstellt; wo Sie die 7 . im Detail kennen lernen können Mythen der Escorts gemeinsam, klären Sie Ihre Zweifel und gehen Sie zu Begegnung mit den richtigen Informationen.

Die 7 m²Die beliebtesten Fragen zu Escorts

Sie haben wenig Bildung

Escorts haben keine Ausbildung

Etwas, das weit von der Realität entfernt ist und als eines der schlimmsten gilt Mythen der Eskorten, ist, dass diese Mädchen keine Bildung haben. Was viele nicht wissen, ist, dass dies Menschen sind, die Karriere machen oder kleine Unternehmen haben und wissen, wie man ihr Geschäft führt.

Bezüglich ihrer Arbeit verfügen die Escorts über ein umfassendes Gesprächsgeschick und ein tiefes Menschenverständnis. Ihr Aussehen öffnet ihnen Geschäftstüren und Mädchen verlassen sich oft auf ihre Intelligenz, um begehrte Begleiterinnen zu werden.

Die meisten glauben, dass Escorts nicht schlau sind; Sie werden jedoch überrascht sein, dass viele von ihnen Vollzeitstudenten sind oder neben ihrem Beruf auch einen Beruf ausüben.

Escorts sind geldorientiert

Escorts sind geldorientiert

Dank ihrer Intelligenz und ihres Einfallsreichtums haben Escorts einen Stundensatz wie jeder Arbeiter, Angestellter oder Selbständige. Der Zweck der Mädchen ist es, die Männer zufrieden und erfüllt zu verlassen. Es ist auch nicht zu leugnen, dass es Eskorten gibt, die aus armen Familien stammen und sich diesem Beruf zuwenden, um eine Ausbildung zu erhalten.

Daher können sie mit einer guten Ausbildung irgendwann einen besser bezahlten regulären Job finden. In der Zwischenzeit müssen sie ihre Familien unterstützen und eine Ausbildung erhalten. 

Es ist kein einfacher Job, aber als Escort können sie schneller an das Geld kommen, das sie brauchen. Diese Aspekte machen sie nicht geldorientiert, dies ist ein weiterer der Mythen der Escorts häufiger; denn all dies macht sie in gewisser Weise zu verantwortungsbewussten Menschen, die wie alle anderen für ihren Lebensunterhalt arbeiten.

Die meisten Escort Damen sind jedoch sehr schöne und alleinstehende Frauen, die ihr Äußeres als ihren größten Reiz sehen und zu ihrem Vorteil nutzen.

Sie halten ihren Beruf vor allen geheim

Escorts halten Ihren Beruf geheim

Escorts verstecken ihren Beruf nicht unbedingt vor allen; das ist ein weiterer Mythen der Escorts von dem es meist gesprochen wird. Wenn sie sich dafür entscheiden, ihre Tätigkeit geheim zu halten, liegt dies hauptsächlich an der Privatsphäre, die ihr Beruf mit sich bringt.

Im Allgemeinen sind es die Kunden, die nicht möchten, dass die Leute wissen, dass sie mit einer Begleitung zusammen sind; Darüber hinaus werden einige Kunden süchtig nach einer bestimmten Eskorte, was dazu führt, dass sie besessen werden und aggressiv werden können. Aus diesen Gründen vermeiden Escorts in der Regel diese Art von Situation und versuchen, die Privatsphäre ihres Berufes zu wahren, ohne dass ihre Lieben davon erfahren müssen.

Es ist illegal, eine Eskorte in Argentinien zu sein

Es ist illegal, eine Eskorte in Argentinien zu sein

In Argentinien ist es nicht illegal, eine Eskorte zu sein, was illegal ist, ist Zuhälterei. Wenn die Escorts ihre Arbeit unabhängig erledigen, sind sie dafür verantwortlich, ihre Fähigkeiten hervorzuheben und den Männern die Dienste anzubieten, die sie benötigen. Wenn Sie also der Meinung sind, dass Begleitpersonen illegal sind, informieren wir Sie, dass dies eine weitere der Mythen der Escorts.

Escorts entscheiden sich für diesen Beruf, um eine Sucht zu stillen

Sie entscheiden sich für diesen Beruf, um eine Sucht zu stillen

Im Allgemeinen haben diese Mädchen ein gesundes, sauberes Leben mit unglaublich aussehenden Körpern. Es ist ihm unmöglich, Alkohol und Drogen zu konsumieren, da sie seinem Aussehen schaden und sie davon leben.

Es geht auch nicht um Straßenprostituierte, die normalerweise tun, was sie tun, um eine Drogensucht zu fördern. Ein Escort Girl ist eine anmutige, kluge und schöne Frau, die oft im Fitnessstudio trainiert, um ihren Körper in Form zu halten. 

Diese Frauen investieren viel in hochwertige Hautpflegeprodukte und pflegen ihren Körper im Allgemeinen sehr. Es gibt keinen Platz für Sucht, wenn es sich um ein anständiges Escort Girl handelt.

Escorts sind Prostituierte

Mythen von Escorts - Escorts sind Prostituierte

Dies ist der größte Fehler und einer der Mythen der Escorts die sie zunehmend zurückhalten, Informationen über ihren Beruf mit anderen zu teilen.

Escorts verkaufen normalerweise ihre Zeit an einen Kunden und was sie in dieser Zeit tun, hängt ganz von ihnen ab. Auch wenn sie sich nicht wohl fühlen, können sie Anfragen ihrer Kunden ablehnen. 

Es geht nicht nur um Sex, sie können auch Stunden damit verbringen, einem gestressten oder depressiven Kunden zuzuhören, der nur reden will, sondern auch die gleichen Stunden, die sie darauf verwenden können, einen Mann sexuell glücklich zu machen, es ist nicht so, dass sie ihren Körper verkaufen, aber deine Zeit.

Fazit

Missverständnisse über Escort Girls werden sich wahrscheinlich nie ändern. Die Leute scheinen jedoch zu verstehen, dass Escorts einen legitimen Service auf der Grundlage einer legitimen Nachfrage anbieten. Es ist ein Handel wie jeder andere mit seinen Vorteilen und Risiken; Die mit dieser Arbeit verbundenen Missverständnisse müssen entmystifiziert werden.

hinterlasse deine Erfahrung